Carlolinum Osnabrück
12.06.2020

Erfolge der Caro-Ruderer auf dem Ergometer

Die vom Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen mit Unterstützung durch den Bund Deutscher Schülerruderer im März als Folge der Corona-Pandemie ins Leben gerufenen Ergometer-Wettkämpfe erlebten im Mai den zweiten Durchgang. Im April hatten sich die Sportler/innen über die 5000-Meter-Strecke gemessen, im Mai ging es über 3000 Meter. Dieses Mal haben 223 Aktive aus 31 Vereinen und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen.

Für Ruderer vom Carolinum gab es in der Einzelwertung drei Podestplätze: Linus Feldkamp, Rasmus Pipa und Valeria Grismann. In den für die Schulen attraktiven Viererwertungen errangen die Caro-Ruderer zwei Erfolge. In der Altersklasse WKIII (14 Jahre und jünger) belegte der Jungenvierer mit Linus Feldkamp, Constantin Witte, Ole Pipa und Jerom Aliaj den zweiten Platz. Bei den 15- bis 17-jährigen Jungen wurde das Team mit Simon Görlich, Roman Krasnow, Rasmus und Moritz Pipa Dritter.

In der Vereinswertung siegte der RV Humboldtschule Hannover (292 Punkte / 40 Teilnehmer/innen), vor dem Mainzer RV (162/23) und vor der RR Carolinum (157/25). Ab sofort kann man seine Zeit über 1000 Meter für die Juni-Challenge eintragen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Weitere Infos gibt es unter: www.srvn.de