Carlolinum Osnabrück
29.05.2020

Spendenlauf-Update 2

Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr seid erneut eine unglaubliche Strecke gelaufen. Euer Einsatz ist großartig und wahnsinnig motivierend.

Heute habt ihr die Strecke von Lublin in die Ukraine unter die Laufschuhe genommen. Kiew, die Hauptstadt der Ukraine, habt ihr nach ca. 600 km hinter euch gelassen. Dies war für euch allerdings nur die Hälfte der Strecke. Nach euren Rückmeldungen wird dies wohl am frühen Nachmittag gewesen sein. Dort hattet ihr offensichtlich keinen größeren Stopp eingeplant und seid direkt weitergezogen bis zur zweitgrößten Stadt der Ukraine, Charkiw.  Der zurückgelegte Weg betrug heute stolze 1.056 km.

Wo wir uns gerade befinden, kannst du unter diesem Link (https://t1p.de/op4ig) abrufen. Dieser Link funktioniert nur über Google Chrome, danach könnt ihr den Weg über das Inhaltsverzeichnis (unten links) „nachfliegen“. Weitere Informationen über unser Etappenziel findet ihr auch dort.

 Währenddessen haben mich einige Videonachrichten von Schülern und Lehrern aus Kabul erreicht, die beschreiben, wie sich ihr Schulalltag und ihre Freizeit durch Corona nun verändert hat. Klickt unten auf das angehängt Video von Abdul Hai.

 

Ihr macht das wirklich großartig!

Weiter so!

Hier geht es zu Etappe 1

Carolinum, Osnabrück - Bojasar-Mädchenschule, Kabul